FunFabric -gewusst-wie--Naeh-Grundlagen-Vergroessern-mit-Raster Naehlexikon Vergroessern-mit-Raster-so-wird-es-gemacht

Schnittmuster mit Raster vergrößern


Schnittmuster auf Raster

Einige Schnittmuster, wie z.B. das für unseren Steppmantel stehen nur verkleinert zur Verfügung und müssen selbst in der richtigen Größe nachgezeichnet werden. Dabei hilft ein Karo-Raster, auf welches die Vorlage gedruckt wurde.

In der Anleitung steht, wie groß das Raster in Originalgröße sein muss. Bei unserem Mantel sind das 5cm. Wir müssen uns also ein ausreichend großes Papier suchen und ein Raster mit Linienabständen von 5cm zeichnen.
Wie groß das Papier sein muss, kann man einfach ausrechnen, wenn man die Kästchen auf der Vorlage zählt.

Ich nehme zum Vergrößern von Schnittmustern gerne Packpapier. Eine Alte Zeitung, oder ein Rest Tapete gehen aber auch. Damit die Kästchen auch wirklich rechtwinkelig werden, das Papier erst einmal so falten:

rechten Winkel finden

Die erste Linie ist dann der Knick, von dem aus gleichmäßige Abstände für die Linien gemessen werden können. Wenn Sie kein langes Lineal haben, können Sie auch eine gerade Holzleiste oder einen Regalboden verwenden, um die Linien des Rasters gerade zu zeichnen.

Enden des Halsbündchens abschneiden

Nun zunächst einzelne Punkte vom kleinen, auf das große Raster übertragen und diese Punkte dann verbinden. Auch Passzeichen und Hilfslinien sollten mit abgezeichnet werden.

Punkte markieren

Bitte beachten Sie, dass unsere Anleitungen nicht kopiert und weitergegeben werden dürfen. Das gewerbliche Nacharbeiten unserer Modelle ist nicht gestattet.